Trainingsbetrieb ist mit Einschränkungen offen

Details finden sich auf den Seiten für die jeweiligen Sportarten

Reservierungen sind zwingend! Anzugeben sind Vor - und Nachname. Wer weiß, dass er eine Reservierung nicht wahrnehmen kann möge sie bitte zeitnah löschen.

Ab Juni dürfen Gewehr und Pistolen-Stand wieder voll belegt werden. Dann sind die Voraussetzungen zur Teilnahme allerdings entweder ein aktueller negativer Coronatest, vollständige Impfung oder genesen (muss schriftlich durch einen Arzt bestätigt werden). Die Standaufsichten müssen das kontrollieren. Wer vollständig geimpft ist, bitte bei Marion Marmei eine Kopie des Impfausweises hinterlegen.

In Ettlingen sind viele Teststationen (Kaserne, Real, Kaufland, Stadtgarten) einfach vorher vorbeifahren und die Bestätigung des negativen Tests mitbringen.

Achtung - Folgende Vorgaben sind  zu beachten:

Wichtig: Ansammlungen vor oder nach dem Training sind verboten. Kontrollen von Ordnungsamt werden durchgeführt!!!

Bei Nichteinhaltung haften die Anwesenden.
Es besteht eine Maskenpflicht mit Ausnahme bei der schußabgabe.

Bei Betreten des Standes Hände desinfizieren.

Im Stand ist der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Die Standplätze sind vorgegeben. Direkter Körperkontakt ist untersagt.

Kontakt außerhalb der Trainingszeit vor den Ständen sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei sind 1,5 Meter Sicherheitsabstand einzuhalten.

In den Schießständen sind die benutzten Flächen und Bedienungselemente vor und nach dem Training selbst zu desinfizieren.

Zur Dokumentation bitte eigene Kugelschreiber benutzen. Solltet ihr keinen dabei haben, muss der Vereinsschreiber nach der Benutzung desinfiziert werden.

Die Standaufsichten sind verpflichtet, auf die Einhaltung der Hygienevorschriften zu achten.

Es gibt keine Bogen- und auch keine Waffenausgabe.

Vom Training ausgeschlossen sind Personen, die Symptome einer möglichen Infektion aufweisen, oder in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind.

Jeder haftet persönlich bei Verstößen gegen die Regeln der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg.

Bei Verstößen droht die Einstellung des Schießbetriebes durch das Ordnungsamt Ettlingen.